Winterharte Stauden für Sonne bis Schatten

Diese Rubrik umfasst die meisten unserer Stauden, welche Sie sowohl im Schatten, als auch in der Sonne verwenden können. Hier finden Sie alle klassischen Beetstauden, aber auch manche exquisite und seltene Staude für den Schatten. Stauden der Prärien und Steppen, besondere Wildstauden aus aller Welt, sowie mancherlei Neuheit oder lang gesuchte Rarität sind ebenfalls hier aufgelistet. Alle weiteren Stauden wie Gräser, Farne, Alpine und Steingartenstauden etc. sind in extra Kategorien zusammengefasst, welche Sie rechts im entsprechenden Feld problemlos anklicken können. NEU heißt Neuaufnahme und wird alle zwei Jahre zum Altbestand aktualisiert. Unsere Stauden sind nicht zum Verzehr geeignet, es sei denn, dies ist bei einzelnen Arten ausdrücklich vermerkt.
0 Artikel im Warenkorb

Helleborus (1) - Nieswurz, Christrose, Schneerose, Lenzrose

Sehr beliebte Halbschattenstauden für das Frühlingsbeet. Sie blühen bereits sehr zeitig, zusammen mit anderen Frühlingsgeophyten. Was alle Schneerosen schätzen, sind halbschattige Plätze unter Gehölzen, damit sie lange ungestört wachsen können. Für ein gesundes Gedeihen ist ein nährstoffreicher Laubhumusboden unerlässlich, bei den Wildarten sind Kalkzugaben vonnöten! Im Angebot befinden sich auch einige Wildarten, bei denen es sich entweder um Teilpflanzen von reinen Mutterpflanzen handelt oder um Sämlingsnachzuchten. Die Helleborus-Wildarten sind reine Liebhaberpflanzen, welche langsam wachsen, aber großen Charme besitzen und etwas Besonderes in den Gärten sind.

Hyssopus (5) - Ysop

Der Ysop ist auf dem besten Weg, sich neben der Eigenschaft des guten, aromatisch duftenden Küchenkrautes auch als wertvolle Begleitstaude zu etablieren. Sehr dauerhauft in Verbindung mit leichten Böden auf trockenen Freiflächen, Kiesgärten etc, also zu Lavendel und Co. Ausgezeichnete Bienenweide!

Zum Seitenanfang springen