Winterharte Stauden für Sonne bis Schatten

Diese Hauptrubrik umfasst die allermeisten unserer Stauden des Lebensraumes Beet, sowie für den Gehölzbereich in schattigen Lagen oder für feuchte und trockene Pflanzungen in der vollen Sonne. Stauden der Prärien und Steppen, insbesondere Wildstauden aus aller Welt, sowie mancherlei Neuheit sind ebenfalls hier aufgelistet. Alle weiteren Stauden wie Gräser, Farne, Alpine und Steingartenstauden etc. sind in extra Kategorien zusammengefasst, welche Sie rechts im entsprechenden Feld problemlos anklicken können. NEU heißt Neuaufnahme und wird alle zwei Jahre zum Altbestand aktualisiert. Unsere Stauden sind nicht zum Verzehr geeignet, es sei denn, dies ist bei einzelnen Arten ausdrücklich vermerkt.
0 Artikel im Warenkorb

Teucrium (1) - Gamander

Vielfältige Gattung, siehe auch unter Steingartenpflanzen. Diese Art eignet sich vortrefflich für trockene, halbschattige Stellen unter Bäumen.

Thalictrum (2) - Wiesenraute

Wiesenrauten sind zarte, ja fast zerbrechliche Pflanzengestalten von zwergigem bis übermannshohem Wuchs. Ob im Alpinum oder Staudenrabatte, sie ersetzen in einer sonnigen Pflanzung die Farne und sind bei den Kunden momentan äußerst beliebt.

Tradescantia (3) - Dreimasterblume

Anspruchslose, traditionelle Beetstauden, die mit ihren typischen dreiteiligen Blüten und der langen Blütezeit wichtige und sehr wertvolle Stauden darstellen. Man sollte die Horste unmittelbar nach der ersten Blüte ganz abschneiden, da so eine unerwünschte Aussaat verhindert wird und Pflanzen außerdem für den Rest des Jahres wesentlich attraktiver aussehen. Auch wenn momentan Dreimasterblumen zumindest bei uns vollkommen aus der Mode gekommen sind, sollten wir doch dafür sorgen, dass sie nicht ganz in Vergessenheit geraten!

Zum Seitenanfang springen