Winterharte Stauden für Sonne bis Schatten

Diese Rubrik umfasst die allermeisten unserer Stauden, sei es für schattigen Lagen oder für die volle Sonne. Hier finden Sie die klassischen Beetstauden, aber auch manche exquisite Seltenheit. Stauden der Prärien und Steppen, besondere Wildstauden aus aller Welt, sowie mancherlei Neuheit sind ebenfalls hier aufgelistet. Alle weiteren Stauden wie Gräser, Farne, Alpine und Steingartenstauden etc. sind in extra Kategorien zusammengefasst, welche Sie rechts im entsprechenden Feld problemlos anklicken können. NEU heißt Neuaufnahme und wird alle zwei Jahre zum Altbestand aktualisiert. Unsere Stauden sind nicht zum Verzehr geeignet, es sei denn, dies ist bei einzelnen Arten ausdrücklich vermerkt.
0 Artikel im Warenkorb

Trachystemon (2) - Rauling, Kaukasischer Boretsch (Boraginaceae)

Stark wachsende, Rhizom bildende Staude aus dem Osten Europas, dem Pontischen Gebirge, dem Kaukasus und vereinzelt in den Gebirgen des Irans und Afghanistans. An Bachläufen und Teichen, sowie in schattigen, trockene Gartenteilen gut zu verwendende Wildstaude. Die verzweigten, blauen Blütenstände erscheinen vor dem Blattaustrieb. Typisch die sehr großen, rau behaarten Blätter. Hervorragender Bodendecker, auch auf schlechten Böden!

Trautvetteria (1) - Ranunculaceae

Reizende, nordamerikanische Waldstaude, die in jedem Garten zufriedenstellend gedeiht, wenn ihr ein frischer, lehmig-humoser Boden zugedacht wird.

Turkzaninowia (1) - (Asteraceae)

Relativ unbekannte Gattung aus Zentral- und Ostasien, welche früher den Astern zugerechnet wurde. Keine auffällige Schönheit, jedoch liebenswert und unkompliziert.

Zum Seitenanfang springen