Ziergräser

Kein Gartenteil ohne Ziergräser! Hier finden Sie winterharte Gräser für alle Lebensbereiche/Lebensräume Ihres Gartens. Wichtige Pflegehinweise oder spezifische Standortangaben entnehmen Sie bitte den einzelnen Arten. Unterschieden werden Ziergräser, welche den Winter über grün sind, aber auch solche, die einziehen und im Folgejahr wieder austreiben. Gräser bilden die so wichtigen Strukturen und Texturen im Garten. Sie zählen zum Gerüst, sie erfreuen uns bis tief in den Winter hinein! Darum sollten Gräser ganz allgemein erst im Frühjahr abgeschnitten werden.
0 Artikel im Warenkorb

Bouteloua (1) - Moskitogras

Liebliches und anspruchsloses Gras der Prärien Nordamerikas. Trockener und sonniger Standort, dann überrascht uns die reiche Blüte.

Brachyelytrum (1) - Schattenfedergras

Eine Gräsergattung, deren Vertreter aus Ostasien stammen und im halbschattigen Garten gut gedeihen. Die wenigsten sind hierbei in Kultur.

Briza (2) - Zittergras

Das Federgras ist allseits bekannt und beliebt, sei es im Garten oder in der freien Natur. Wächst in jedem nicht zu trockenen Boden. Kennzeichnend sind die breiten, abgeflachten, herzförmigen Blütenstände, die im Wind förmlich zittern.

Zum Seitenanfang springen