Gehölze

Wir zählen uns zwar nicht zu einer Baumschule, jedoch hat sich das eine oder andere Gehölz auch bei uns "eingeschlichen". Es handelt sich hier meist um Zwerggehölze, die im Steingarten sehr gut Verwendung finden und dazugehören. Weitere exquisite Gehölze finden Sie in Spezialbaumschulen, die meist auch versenden.
0 Artikel im Warenkorb

Amelanchier (1) - ovalis var. pumila

Thumbnail Amelanchier Thumbnail Amelanchier Reizende Zwerg-Felsenbirne, die schon als dreijährige Pflanze blüht, die Jahre danach überreich mit Blüten besetzt ist. Hier steht ein Exemplar, welches 15 Jahre alt und nur 80 cm hoch ist. Vom bekannten Alpenpflanzengärtner Max Frei im Tessin entdeckt und in Kultur genommen.

Amorpha (1) - Bastardindigo, Falscher Indigo

Thumbnail Amorpha Halbstrauchartig wachsende Pflanzen der Neuen Welt. Anspruchslos.

Ampelopsis (1) - brevipedunculata

Thumbnail Ampelopsis Thumbnail Ampelopsis Kletterer mit im Herbst auffälligem Beerenschmuck. Diese sehen in ihrer Grünspanfarbe fast unwirklich aus! An Mauern und in Gehölzen sehr dekorativ.

Clematis (1) - Waldrebe

Die einzige die von uns angebotene, kletternde Waldrebe habe ich vor 25 Jahren im Transhimalaya in Ladakh gesammelt.

Decumaria (1) - Kriechhortensie

Glänzende, lanzettliche Blättchen, weiße Blüten. Erinnert an Hydrangea petiolaris, besitzt aber einen kriechenden Wuchs.

Elsholtzia (1) - Strauchminze

Halbstrauchiger Wuchs, in milden Gegenden breit strauchig wachsend.

Euonymus (1) - nanus

Im Gegensatz zur wesentlich bekannteren E. nanus var. turkestanicus bleibt dieser Typ sehr kompakt und niedrig. Trockene und sonnige Stellen im Garten, auch für Tröge gut geeignet.

Euryops (0) - Kapstrauch

Diese südafrikanische Gattung beinhaltet winterharte und nicht winterharte Sträucher, von denen die meisten gelb blühen. Siehe unter der Rubrik Steingärten und Alpenpflanzen!

Genista (1) - Zwergginster

Bildet mit der Zeit dichte Matten. Ein Zwergginster, welcher für Steingärten und Tröge gleichermaßen geeignet ist.

Gomphostigma (1) - "Otterbossie" (Otternbusch)

Diese Gattung stammt aus Südafrika und wächst zu breiten Büschen heran. Nur in wintermilden Gegenden winterhart!

Hebe (2) - Strauchehrenpreis

Artenreiche, strauchig wachsende Gattung, welche ausschließlich in Neuseeland vorkommt.

Hedera (2) - Efeu

Thumbnail Hedera Vom Efeu existieren hunderte Sorten in allen möglichen Formen und Farben. Dieser besitzt winzige Blättchen und wächst sehr langsam.

Hydrangea (1) - Zwerg-Kletterhortensie

Bekannte und beliebte Sträucher.

Jasminum (2) - Jasmin

Bekannte Strauchgattung, im Garten als Spalierstrauch geeignet.

Myricaria (1) - Deutsche Tamariske

Seltener Strauch, der an einigen Flüssen nördlich der Alpen auf den Kiesbänken im Schotter wächst.

Phlomis (1) - Brandkraut

Vielgestaltige Gattung, die nicht nur staudige Vertreter, sondern auch verholzende Arten vereint.

Rosmarinus (1) - Rosmarin

Thumbnail Rosmarinus Bekannter und beliebter Strauch des Mittelmeerraumes, welcher normalerweise bei uns nicht oder nur in milden Ausnahmewintern hart ist. Freude kam auf, als mir vor rund 6 Jahren hier im Innviertel bei Freunden an der südöstlichen Hausfront am Rande ihres Gemüsegartens ein ausgewachsenes, stolzes Exemplar eines Rosmarins auffiel. Als ich fragte, ob dieser die letzten Winter ausgehalten hätte, sagte man mir, dass dieser schon mehrere Winter draußen sei. Als dieser Rosmarin auch die folgenden Winter ohne nennenswerten Schaden durchhielt, einschließlich des letzten Kapriolenwinter 2011/12, beschloss ich diesen Rosmarin zu vermehren und ihm einen Namen zu geben. Denn so manche als winterhart gepriesene Rosmarin-Sorte erfüllt nicht überall seine angepriesenen Vorzüge! Mit dieser Sorte verfügen wir über einen Rosmarin, dessen Winterhärte anscheinend genetisch verankert ist und daher für viele Gebiete Mitteleuropas gartenwürdig zu sein scheint.

Rubus (0) - Brombeere

Arten- und formenreiche Gattung

Zum Seitenanfang springen