Kübelpflanzen

Kübelpflanzen sind in der Regel nicht winterhart, können aber im Sommer auf die Terrasse oder im Garten aufgestellt werden. Das Winterquartier kann je nach Art unterschiedlich aussehen. Während ein Agapanthus mit einem Kohlenkeller oder Garage vorlieb nimmt, sollten andere wiederum hell bei etwa 10 Grad überwintert werden. Achten Sie auf die passende Größe des Gefäßes!
0 Artikel im Warenkorb

Cistus (0) - Zistrose

Eine ungemein reizende Gattung, die mit ihren sonnenröschenähnlichen Blüten sehr attraktiv ist. Die meisten Arten stammen aus der Macchienvegetation und sind nicht winterhart. Im maritimen Bereich des Atlantiks, sowie auch an milden Stellen des Oberrheingrabens gelten einige Arten als winterhart. Ansonsten besitzen wir mit den Cistrosen willkommene Kübelpflanzen.Als Strauch aus dem Mittelmeergebiet braucht die Zistrose (Cistus) einen sonnigen, trockenen Standort, der geschützt ist vor Wind. Dies ist besonders wichtig in den Wintermonaten, deshalb sind andere immergrüne Sträucher in ihrer Nähe sehr willkommen. Die Frostperioden halten sie meistens gut aus, aber winterliche Staunässe überleben sie meist nicht. Es ist deshalb wichtig, die Sträucher in durchlässige, magere Erde zu pflanzen, also in sandigen oder kiesigen Grund. Falls der Boden zu humos oder lehmig ist, können die entsprechenden Materialien (Sand, Kies) zugefügt werden. Ein Test vor dem Pflanzen zeigt, ob die Erde für Zistrosen durchlässig genug ist: Giessen Sie in das ausgehobene Pflanzloch Wasser und prüfen Sie, ob es gut abzieht. Wenn nicht, sollte der Boden weiter mit Sand oder Kies angereichert werden oder ein anderer Standort gesucht werden. Als Nachbarn der Zistrosen (Cistus) eignen sich Pflanzen, die ebenfalls aus dem Mittelmeergebiet stammen, aber auch Kräuter, blühende Kleinsträucher oder Gräser. Eine kleine Auswahl: Lavendel (Lavandula angustifolia), Beifuss-Arten (Artemisia), Salbei-Arten (Salvia), Ehrenpreis-Arten (Veronica), Perovskie (Perovskia atriplicifolia), Bartblume (Caryopteris clandonensis) und ähnliche Stauden und Sträucher. Im Winter gelegentliches Gießen nicht vergessen!

Zum Seitenanfang springen