Pflanzen für Steingärten und Alpinum

Alpinum und Steingartenbereich wird auch gerne als die "Krone der Staudengärtnerei" bezeichnet, vollkommen zu recht, wie wir meinen! Denn nirgendwo anders finden wir eine so komplexe und reichhaltige Pflanzenvielfalt vor, welche fast schon Spezialistentum fördert. Dieses überaus große Kapitel würde fast schon einen eigenen Katalog füllen! In dieser Rubrik finden Sie Stauden aus aller Welt, welche mehr oder weniger an Steine gebunden sind, bzw. aus Hochgebirgen stammen. Damit meint man sowohl polsterartige Zwerge hochalpiner Felsen und Matten, als auch höherwachsende Stauden, die ebenfalls aus Bergregionen stammen. Ähnlich sieht es mit den Pflegeansprüchen aus: während die meisten Polsterstauden in ihrer Haltung im Garten unkompliziert sind, so gibt es durchaus auch heikle Vertreter, denen viel Wissen und Können des Kultivateurs abverlangen. Scheuen Sie sich aber trotz allem nicht, auch mit Alpenpflanzen Ihren "Grünen Daumen" auszuprobieren. Schon auf wenigen Quadratmetern können wir eine Art Miniaturgebirge errichten.
0 Artikel im Warenkorb

Acaena (1) - Stachelnüsschen

Die Stachelnüsschen stammen aus der südlichen Hemisphäre, sie sind hauptsächlich in Südamerika und Neuseeland beheimatet. Die meisten Arten wachsen zu größeren Polster heran. Sehr kontrastreich ist ihre eigentümliche Blattfarbe, die sich in der kalten Jahreszeit noch verstärkt.

Allium (7) - Lauch

Die Gattung Allium liefert uns eine Menge an wunderhübscher, zwergiger Arten, die zu den unterschiedlichsten Zeiten blühen, so auch für Steingärten und diverse Trockenbereiche.

Antennaria (3) - Katzenpfötchen

Das Katzenpfötchen besitzt ungeahnte Verwendungsmöglichkeiten. Sie können diese polsterbildenden Stauden als Mattenpflanzen in Steingärten verwenden, praktisch so, wie sie in der Natur auch gedeihen. Aber auch als Einfassungsstaude oder Friedhofspflanze für Gräber.

Antirrhinum (1) - Löwenmaul

Die Gattung der Löwenmäulchen beherbergt zweijährige, aber auch ausdauernde Arten und Sorten. Alle sind sie Kinder der Sonne und eher ärmere Böden.

Armeria (1) - Grasnelke

Die Grasnelken sind beliebte und sehr verbreitete Stauden, allerdings zählen sie nicht zu den eigentlichen Alpenstauden. Sandigen Boden und einen sonnigen Standort verhelfen ihnen zu einem reichblütigen Gedeihen.

Arnebia (1) - Prophetenblume

Eine Gattung mit wenigen Arten, die alle aus dem Orient und dem Kaukasus stammen. Die folgende Art ist selten in Kultur, blühende Pflanzen eine Augenweide!

Asparagus (1) - Spargel

Kaum zu glauben! Ein Spargel als Steingartenstaude? Tatsächlich aber bleibt diese Art gedrungen und lässt sich deswegen wunderbar zwischen niedrigen Stauden integrieren. Ich sah diese Art das erste Mal in der Schweiz bei Max Frei in Wildensbuch Ende der 70er-Jahre.

Astragalus (0) - Tragant

Vielgestaltige Riesengattung aus dem Mittelmeerraum und deren angrenzende Gebirge, sowie Europa und Asien.

Zum Seitenanfang springen