Pflanzen für Steingärten und Alpinum

Alpinum und Steingartenbereich wird auch die "Krone der Staudengärtnerei" genannt, vollkommen zu recht, wie ich meine! Denn nirgendwo anders finden wir eine so komplexe Pflanzenvielfalt vor, welche fast schon Spezialistentum fördert. Dieses überaus große Kapitel würde fast schon einen eigenen Katalog füllen! In dieser Rubrik finden Sie Stauden aus aller Welt, welche mehr oder weniger an Steine gebunden sind, bzw. aus Hochgebirgen stammen. Damit meint man sowohl polsterartige Zwerge hochalpiner Felsen und Matten, als auch höherwachsende Stauden, die ebenfalls aus Bergregionen stammen. Ähnlich sieht es mit den Pflegeansprüchen aus: während die meisten Polsterstauden in ihrer Haltung im Garten unkompliziert sind, so gibt es durchaus auch heikle Vertreter, denen viel Wissen und Können des Kultivateurs abverlangen. Scheuen Sie sich aber trotz allem nicht, auch mit Alpenpflanzen Ihren "Grünen Daumen" auszuprobieren. Schon auf wenigen Quadratmetern können wir eine Art Miniaturgebirge nachempfinden.
0 Artikel im Warenkorb

Allium (7) - Lauch

Die Gattung Allium liefert uns eine Menge an wunderhübscher, zwergiger Arten, die zu den unterschiedlichsten Zeiten blühen, so auch für Steingärten und diverse Trockenbereiche.

Armeria (1) - Grasnelke

Die Grasnelken sind beliebte und sehr verbreitete Stauden, allerdings zählen sie nicht zu den eigentlichen Alpenstauden. Sandigen Boden und einen sonnigen Standort verhelfen ihnen zu einem reichblütigen Gedeihen.

Dianthus (1) - Nelke

Hierunter sind unsere bekannten und beliebten Polsternelken zu finden, die in keinem Steingarten fehlen dürfen. Neben ihrer reichen Blüte in den unterschiedlichsten Farben sollte auch auf eine gute und stabile Polsterbildung geachtet werden. Lockerer, leicht sandiger Boden sagt ihnen am meisten zu. Neben der Verwendung in Steingärten sind Nelken als Einfassungspflanzungen und in Trögen sehr gut zu gebrauchen.

Ephedra (3) - Meerträubel

Eine uralte, schachtelhalmähnliche Pflanzengattung, deren ältesten Vertreter schon vor Millionen Jahren existierten. Einige der Arten halten im eingewachsenen Zustand große Dürre, sowie unwirtliche Kälte aus. Für den Steingarten, aber auch Kiesgarten sind Ephedra botanische Begleitpflanzen zu winterharten Kakteen und anderen Sukkulenten, aber auch in herkömmlichen Steingärten, sowie Steppengärten, stets in voller Sonne. Auffallend ist der rote oder orange Beerenschmuck mancher Arten. Die Blüten dieser interessanten Pflanze sind dagegen unbedeutend und haben keinen großen Zierwert.

In jüngster Zeit wird der Inhaltsstoff Ephedrin zu homöopathischen Zwecken verwendet, daher haben sich die Meerträubel aus einem Schattendasein herausgemausert und die Nachfrage stieg sprunghaft an! Wir kultivieren noch einige andere Arten, wovon wir in der Gärtnerei Einzelstücke abgeben, nicht aber über den Webshop! Die vegetative Vermehrung von Meerträubeln ist langwierig und beansprucht doch einige Jahre Zeit, Samen bilden erst ältere Pflanzen! Die meisten unserer Verkaufspflanzen befinden sich in 11cm-Containern. Derzeit sind alle Ephedra bis auf weiteres leider ausverkauft und müssen erst wieder vermehrt werden!

Marrubium (2) - Andorn

Halbstrauchig wachsende Pflanzen aus den Gebirgen des Mittelmeerraumes.

Paronychia (2) - Mauermiere

Vielgestaltige Gattung der unterschiedlichsten Gebirge des Mittelmeerraumes und des Balkans. Die meisten bilden dichte Polster, vertragen enorm viel Hitze und Trockenheit, sind trittfest und versagen nie.

Sedum (3) - Fetthenne

Vielgestaltige sukkulente Staudengattung. Wir bemühen uns, neuere und in ihrem Aussehen attraktive Sorten in den Handel zu bringen. Ein durchlässiger Boden und volle Sonne ist die Voraussetzung für gutes Gedeihen.

Sempervivum (6) - Hauswurz, Dachwurz

Die Hauswurzen gehören zu jenen Stauden, die wesentlich dazu beigetragen haben, das Sammelfieber bei Gartenneulingen zu wecken! Wegen ihrer außerordentlichen Genügsamkeit können sie sogar auf Dächern gedeihen. Und man kann wie mit keiner anderen Pflanze den momentan so modernen "Shabby Garden Style" realisieren. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, wie man an den Bildern unschwer erkennen kann. Aber auch in konventionellen wie modernen Steingärten sind Hauswurzarten- und Sorten unverzichtbar geworden! Und falls Sie sich bei der Auswahl schwer tun: kontrastreiche Pflanzungen sind reizvoll, also wenn beispielsweise spinnwebige Sorten mit roten Sorten ineinander wachsen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Teucrium (3) - Gamander

Vielgestaltige und sehr wertvolle Vertreter, da am richtigen Standort äußerst dauerhaft. Stammen aus den Gebirgen Europas und dem Mittelmeerraume, sowie Kleinasien und dem Orient.

Zum Seitenanfang springen