Pflanzen für Steingärten und Alpinum

Dieses riesige Kapitel würde fast schon einen eigenen Katalog füllen! Hier finden Sie all jene Pflanzen, welche mehr oder weniger an Steine gebunden sind. Damit meint man sowohl polsterartige Zwerge hochalpiner Gefilde, als durchaus auch höhere Stauden, die ebenfalls aus Bergregionen stammen. Ähnlich sieht es mit den Pflegeansprüchen aus: während die meisten alpinen Polsterstauden pflegeleicht und unkompliziert sind, so gibt es durchaus auch heikle Vertreter, denen viel Wissen und Können des Kultivateurs, aber auch Glück abverlangt wird.
0 Artikel im Warenkorb

Onosma (1) - Lotwurz

Eine Gattung, deren Vertreter trockene Stellen bevorzugt. Viel Platz lassen, dann entwickeln sich diese Halbstäucher aus dem Mittelmeerraum zu ansehnlichen Exemplaren. Für Kiesgärten und größere Steingärten geeignet.

Oreomyrrhis (1) - Apiaceae

Eigentümliche Doldenblütler-Gattung der Südlichen Hemisphäre Südamerikas, Neuseelands und Australiens. Erinnert an einen Zwerg-Kälberkopf (Chaerophyllum).

Origanum (14) - Dost

Thumbnail Origanum Origanum ist nicht gleich Oregano. Artenreiche Gattung, wovon die meisten einen trockenen und sonnigen Standort bevorzugen. Die höheren Sorten finden auch Verwendung in trockenen Freiflächen zu Iris oder Gräsern.

Orostachys (3) - Nabelwurz

Sehr robuste, kälteunempfindliche Sukkulente aus Zentralasien, Ergänzend zu Semperviven.

Oxalis (2) - Sauerklee

Eine sehr große Gattung, von der viele Arten aus der Neuen Welt kommen. Dementsprechend vielfältig sind auch deren Verwendungsmöglichkeiten oder Ansprüche an Boden und Licht.

Ozothamnus (1) - Strauchstrohblume

Ungewöhnliche, korallenähnliche Sträuchlein aus Neuseeland, die allerdings nur für das Alpinenhaus geeignet sind. Saurer, sandiger Boden.

Zum Seitenanfang springen