Pflanzen für Steingärten und Alpinum

Alpinum und Steingartenbereich wird auch die "Krone der Staudengärtnerei" genannt, vollkommen zu recht, wie ich meine! Denn nirgendwo anders finden wir eine so komplexe Pflanzenvielfalt vor, welche fast schon Spezialistentum fördert. Dieses überaus große Kapitel würde fast schon einen eigenen Katalog füllen! In dieser Rubrik finden Sie Stauden aus aller Welt, welche mehr oder weniger an Steine gebunden sind, bzw. aus Hochgebirgen stammen. Damit meint man sowohl polsterartige Zwerge hochalpiner Felsen und Matten, als auch höherwachsende Stauden, die ebenfalls aus Bergregionen stammen. Ähnlich sieht es mit den Pflegeansprüchen aus: während die meisten Polsterstauden in ihrer Haltung im Garten unkompliziert sind, so gibt es durchaus auch heikle Vertreter, denen viel Wissen und Können des Kultivateurs abverlangen. Scheuen Sie sich aber trotz allem nicht, auch mit Alpenpflanzen Ihren "Grünen Daumen" auszuprobieren. Schon auf wenigen Quadratmetern können wir eine Art Miniaturgebirge nachempfinden.
0 Artikel im Warenkorb

Tanacetum (1) - Rainfarn

Breite Horste bildend, die an der Basis verholzen. Die silbrigen Blättchen erinnern an Maikäferfühler.

Taraxacum (1) - Löwenzahn

Die bekannte und beliebte "Pusteblume" aus der Kindheit existiert nicht allein in unserer bekannten, gelbblühenden Art, sondern es gibt eine ganze Reihe weiterer, eher unbekannte Arten. Die Gattung Taraxacum ist eine äußerst komplexe und vielgestaltige Gattung, die in der gesamten Nördlichen Hemisphäre vorkommt, mit Schwerpunkt in Zentralasien.

Tecophilaea (2) - Chilenischer Enziankrokus

Fantastische Seltenheit mit einer tollen Blütenfarbe! Stammt ursprünglich aus den südamerikanischen Anden und hatte im Hinterland von Santiago de Chile ihren Naturstandort. Leider ist sie bereits wegen Überweidung vollkommen ausgestorben. Nicht winterhart, aber verträgt einige Frostgrade, daher Kultur im Alpinenhaus!

Telesonix (1) - Saxifragaceae

Felsspaltenpflanze aus den Rocky Mountains.

Teucrium (9) - Gamander

Vielgestaltige und sehr wertvolle Vertreter, da am richtigen Standort äußerst dauerhaft. Stammen aus den Gebirgen Europas und dem Mittelmeerraume, sowie Kleinasien und dem Orient.

Thymus (6) - Thymian

Mit Thymian haben wir nicht nur die Möglichkeit, unsere Speisen wesentlich schmackhafter anzurichten, sondern können diese Pflanzen in unterschiedlichster Weise im Garten verwenden. Um sie dauerhaft zu halten, sollte man einen trockenen und warmen Standort mit durchlässigem Boden wählen. Thymus serpyllum sind hervorragende und trittfeste Bodendecker!

Trachelium (1) - Campanulaceae

Diese Gebirgspflanze aus Griechenland möchte sehr trocken und vollsonnig stehen. So wächst sie zu ansehnlichen Exemplaren heran.

Zum Seitenanfang springen