Rudbeckia fulgida var. sullivantii 'Goldsturm'

Rudbeckia 
	


 fulgida var. sullivantii 'Goldsturm'
Rudbeckia 
	


 fulgida var. sullivantii 'Goldsturm'
Rudbeckia 
	


 fulgida var. sullivantii 'Goldsturm'

Beschreibung

Beliebte, goldgelb blühende Staude. Hat dank Karl Foerster weltweite Verbreitung erfahren. Diese inzwischen überall bekannte und beliebte Staude wurde von Heinz Hagemann im Botanischen Garten Graz in den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts entdeckt und später zu Foerster nach Bornim mitgenommen. Karl Foerster sagte damals zu Heinz Hagemann: "Das ist wirklich was Gutes, die wird aber erst anständig vermehrt, bis sie in den Handel kommt!" Dann kam der Zweite Weltkrieg dazwischen, erst ab etwa 1950 startete der Verkauf im breiterem Rahmen. Ein typisches Beispiel einer reinen Art, der ein Sortenname gegeben wurde, obgleich diese Art ohne Weiteres auch aus Samen vermehrbar ist. Früher wurde 'Goldsturm' durch Teilung vermehrt, jedoch war im Endeffekt kaum ein Unterschied erkennbar. Trockener, sonniger Standort in guten Böden. Solle nach Jahren verjüngt werden, damit die Reichblütigkeit nicht nachlässt.

Merkmale

  • Pflanzbreite-/höhe: 50/80
  • Blütezeit: VIII - IX
  • Lebensraum: Freifläche (sonnig) trocken
  • Lebensraum: Gehölzrand (Halbschatten)
  • Lebensraum: Beet
€ 3.00
hinzufügen
Status: keine Angaben

Verwandte Sorten

Rudbeckia fulgida var. sullivantii 'Pot of Gold', Rudbeckia laciniata 'Goldball', Rudbeckia laciniata 'Goldquelle', Rudbeckia maxima, Rudbeckia missouriensis, Rudbeckia nitida 'Supernova', Rudbeckia nitida 'Tölzer Herbstzauber', Rudbeckia subtomentosa 'Henry Eilers', Rudbeckia triloba, Rudbeckia triloba 'Prairie Glow'